Fragen und Antworten

Wenn Du Fragen hast, die Dir unsere Website nicht beantworten konnte, wird Dir unser Geschäftsführer, Lars Graetzer, sehr gerne weiterhelfen. Bei Fragen zu einer bestimmten Werkstatt kannst Du Dich auch direkt an die Mit­ar­bei­te­rIn­nen der betreffenden Werkstatt wenden. Sie werden Dir ebenfalls sehr gerne weiterhelfen. Ihre Kontaktdaten findest Du hier.

Kann ich bei Euch einen Mittleren Schulabschluss (MSA) machen ?

Unsere Aufgabe besteht im Wesentlichen darin, Dich mit den grundlegenden Regeln der Arbeitswelt (Anwesenheit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit etc.) vertraut zu machen und Dich Deinen Interessen, Stärken und Fähigkeiten entsprechend in Arbeit oder Ausbildung zu vermitteln. Die Frage des Schulabschlusses sollte eigentlich bis zum Ende des zehnten Schuljahres geklärt sein.

Weil es Jugendliche ohne Schulabschluss relativ schwer haben, eine Arbeit oder eine Ausbildung zu finden, möchten wir diesen Jugendlichen noch einmal die Möglichkeit geben, wenigstens den erweiterten Ersten Schulabschluss (eESA) nachzuholen.

Einen Mittleren Schulabschluss (MSA) bieten wir nicht an.

Unser Tipp: Wenn Du bereits einen Ersten Schulabschluss (ESA/eESA) hast, kannst Du Dir nach erfolgreichem Bestehen einer Ausbildung das Abschlusszeugnis der Berufsschule als Mittleren Schulabschluss (MSA) anerkennen lassen. Informationen dazu erhältst Du über das Schulinformationszentrum der Behörde für Schule und Berufsbildung.

Kann ich bei Euch eine Ausbildung machen ?

Während in einer Ausbildung die Vermittlung berufsbezogener Kenntnisse und Fertigkeiten im Vordergrund steht, besteht unsere Aufgabe im Wesentlichen darin, Dich mit den grundlegenden Regeln der Arbeitswelt (Anwesenheit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit etc.) vertraut zu machen und Dich Deinen Interessen, Stärken und Fähigkeiten entsprechend in Arbeit oder Ausbildung zu vermitteln. Wir sind also "nur" eine Vorstufe auf dem Weg zur Ausbildung.

Eine Ausbildung im üblichen Sinne bieten wir nicht an.

Kann ich bei Euch ein Praktikum machen ?

Wenn Du Dich für die Produktionsschule Altona bzw. eine bestimmte Werkstatt interessierst, musst Du Dich bei uns bewerben. Dein Interesse meldest Du am besten über unser On­line-Be­wer­bungs­for­mu­lar an. Anschließend setzen wir uns mit Dir in Verbindung, um mit Dir Probetage zu vereinbaren. Diese kannst Du dann dazu nutzen, Dir ein Bild von Deiner Wunschwerkstatt zu machen.

Ein Praktikum im üblichen Sinne bieten wir nicht an.

Kann ich von Euch in die staatliche dualisierte Ausbildungsvorbereitung (AV-Dual) wechseln ?

Ein Wechsel von uns in die staatliche dualisierte Ausbildungsvorbereitung (AV-Dual) ist zwar nicht üblich, aber jederzeit möglich, auch innerhalb eines Schuljahres.

Kann ich von der staatlichen dualisierten Ausbildungsvorbereitung (AV-Dual) zu Euch wechseln ?

Auch innerhalb eines Schuljahres kannst Du aus der staatlichen dualisierten Ausbildungsvorbereitung (AV-Dual) zu uns wechseln. Da unsere Plätze begrenzt sind, solltest Du Deinen Wechsel möglichst früh im Schuljahr, idealerweise zwischen August und Oktober, angehen und Dich über unser On­line-Be­wer­bungs­for­mu­lar bewerben.

Wie lange kann ich bei Euch bleiben ?

Die meisten Jugendlichen kommen nach ihrem zehnten Schuljahr zu uns, um ihr elftes und letztes Schuljahr, das sogenannte Berufsvorbereitungs- oder Berufsorientierungsjahr, bei uns zu verbringen. Da die Schulpflicht in Hamburg mit dem elften Schuljahr endet und wir nur schulpflichtige Jugendliche betreuen dürfen, bleibst Du in der Regel ein Jahr bei uns.

Im Rahmen des sogenannten Hamburger Auszeit-Modells dürfen wir eine begrenzte Anzahl an Jugendlichen bereits im Verlauf ihres neunten oder zehnten Schuljahres aufnehmen. Diese Jugendlichen können bis zum Ende ihres elften und letzten Schuljahres, also zwei oder drei Jahre bei uns bleiben, wenn dies sinnvoll oder notwendig erscheint.

Kann ich mich für mehrere Werkstätten gleichzeitig bewerben ?

Wenn Du Dich für mehrere Werkstätten interessierst, wähle in unserem On­line-Be­wer­bungs­for­mu­lar unter "In welche Werkstatt möchtest Du ?" die Option "Ich bin mir noch nicht sicher". Teile uns bitte unter "Warum möchtest Du zu uns ?" mit, welche Werkstätten für Dich infrage kommen.

Ich bin in der achten Klasse. Kann ich mich jetzt schon bewerben ?

Für die Beschulung von Jugendlichen Deines Alters ist grundsätzlich das staatliche Schulsystem zuständig, also die Schule, in der Du gerade bist. Wir dürfen Dich frühestens im Verlauf des neunten Schuljahres aufnehmen und dies auch nur dann, wenn Deine derzeitige Schule den Wechsel zu uns für sinnvoll oder notwendig hält.

Das Du Dich schon so früh für die Produktionsschule Altona bzw. eine bestimmte Werkstatt interessierst, finden wir allerdings prima ! Unser Geschäftsführer, Lars Graetzer, wird Dir deshalb sehr gerne weiterhelfen und alle Deine Fragen beantworten. Bei Fragen zu einer bestimmten Werkstatt kannst Du Dich auch direkt an die MitarbeiterInnen der betreffenden Werkstatt wenden, sie werden Dir ebenfalls sehr gerne weiterhelfen. Ihre Kontaktdaten findest Du hier.

Ich wohne nicht in Altona. Kann ich mich trotzdem bei Euch bewerben ?

Wir nehmen auch Jugendliche aus Harburg, Bergedorf, Wilhelmsburg, Blankenese und jedem anderen Hamburger Stadtteil auf. Wichtig ist nur, dass Du in Hamburg gemeldet bist.

Ich habe mich bei mehreren Firmen beworben, bin mir aber nicht sicher, ob ich eine Zusage erhalte. Kann bzw. soll ich mich trotzdem bei Euch bewerben ?

Wenn Du Dich bei uns beworben hast oder bereits einen Vertrag mit uns unterschrieben hast und danach eine Zusage von einer Firma erhältst, bist Du nicht dazu verpflichtet, zu uns zu kommen. Gib uns aber in diesem Fall bitte unbedingt Bescheid, damit wir Deinen Platz an jemanden weitergeben können, der mit seinen Bewerbungen weniger Glück hatte als Du.

Wenn Du Absagen erhältst, kannst Du Dich bei uns und mit unserer Unterstützung weiter intensiv um Arbeit oder Ausbildung bemühen und uns jederzeit, auch innerhalb des Schuljahres, verlassen, wenn Deine Bewerbungsbemühungen Erfolg haben.

Muss ich in der Zeit bei Euch Praktika machen ?

Natürlich zwingen Dich nicht, Praktika zu machen, empfehlen es Dir aber dringend, wenn Du es mit Deiner Suche nach Arbeit oder Ausbildung wirklich ernst meinst. Eigentlich solltest Du froh sein, dass es Betriebe gibt, die Dich nicht nur nach Deinen Noten beurteilen, sondern Dir eine faire Chance geben, Dich auch mit den Kenntnissen und Fertigkeiten zu präsentieren, die nicht im Zeugnis stehen.

Bei mir ist bisher einiges schiefgelaufen. Kann ich mich trotzdem bewerben ?

Schlechte Noten, viele unentschuldigte Fehlzeiten, Ärger mit Polizei und Gerichten: Was auch immer bisher gewesen ist, sollte Dich nicht davon abhalten, Dich bei uns zu bewerben. Entscheidend ist, dass Du etwas in Deinem Leben ändern möchtest und bereit bist, etwas dafür zu tun. Dazu gehört beispielsweise, schlechte Lebensgewohnheiten aufzugeben und Dich gesund zu ernähren, Sport zu treiben, die Zeit am Computer auf ein vernünftiges Maß zu reduzieren und ausreichend zu schlafen.

Das Einhalten unserer Haus- und Werkstattregeln sowie Dein zuverlässiges und pünktliches Erscheinen setzen wir ebenfalls voraus. Bei allem anderen lassen wir uns gerne von Dir überraschen.

Ich war relativ gut in der Schule. Kann ich mich trotzdem bewerben ?

Bei uns bewerben sich auch Jugendliche mit einem relativ guten Ersten Schulabschluss (ESA/eESA) oder Mittleren Schulabschluss (MSA). Hier sind nicht die Noten das Problem, sondern eine noch unklare Vorstellung davon, wie es nach der Schule weitergehen soll. Andere wiederum haben eine sehr genaue Vorstellung davon, was sie werden wollen, finden aber keine Arbeit oder Ausbildung in ihrem Wunschberuf.

Wenn Du zu einer dieser Gruppen gehörst, begleiten wir Dich in Deiner Berufsfindungsphase und versuchen, Dich Deinen Interessen, Stärken und Fähigkeiten entsprechend in Arbeit oder Ausbildung zu vermitteln. In Deiner Wunschwerkstatt machen wir Dich vorab mit den Regeln und Abläufen der Arbeitswelt vertraut, vermitteln Dir fachbezogene Kenntnisse und Fertigkeiten und verbessern so Deine Chancen auf Vermittlung.

Bekomme ich bei Euch ein Zeugnis ?

Deine Werkstatt stellt Dir ein Arbeitszeugnis zur Mitte und zum Ende des Schuljahres aus. Wenn Du bei uns den erweiterten Ersten Schulabschluss (eESA) nachholst, bekommst Du zusätzlich ein entsprechendes Halbjahres- bzw. Abschlusszeugnis.

Wie und wo bekomme ich eine Fahrkarte für den HVV ?

Bei Vorlage einer Schulbescheinigung, die Du von uns zu Beginn des Schuljahres bekommst, erhältst Du an allen Servicestellen des HVV ein kostenloses Deutschland-Ticket. Damit kannst Du deutschlandweit alle U-Bahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen und Busse des öffentlichen Nahverkehrs, alle Nahverkehrszüge der Deutschen Bundesbahn und den Metronom nutzen.

Wieviel Geld bekomme ich bei Euch ?

Wir zahlen Dir kein festes monatliches Gehalt, sondern eine sogenannte individuelle Leistungsprämie, deren Höhe sich nach Deinem Fleiß und Deinen Arbeitsergebnissen richtet. Darüber hinaus kannst Du Dir einen Bonus für besondere Leistungen hinzuverdienen. Abzüge gibt es unter anderem für unentschuldigte Fehlzeiten.

Muss ich mich für eine Werkstatt entscheiden ?

Wir geben Dir im Rahmen von Probetagen die Möglichkeit, eine oder mehrere Werkstätten kennenzulernen. Anschließend entscheidest Du Dich für eine Werkstatt, in der Du das ganze Jahr über bleibst. In seltenen Fällen kann ein Werkstattwechsel innerhalb des Schuljahres sinnvoll oder notwendig werden: Diese Frage würden wir dann gemeinsam mit Dir klären.

Muss ich alle Werkstätten durchlaufen ?

Wir geben Dir im Rahmen von Probetagen die Möglichkeit, eine oder mehrere Werkstätten kennenzulernen. Anschließend entscheidest Du Dich für eine Werkstatt, in der Du das ganze Jahr über bleibst. In seltenen Fällen kann ein Werkstattwechsel innerhalb des Schuljahres sinnvoll oder notwendig werden: Diese Frage würden wir dann gemeinsam mit Dir klären.

Wie vereinbare ich Probetage ?

Dein Interesse an der Produktionsschule Altona oder einer bestimmten Werkstatt meldest Du am besten über unser On­line-Be­wer­bungs­for­mu­lar an. Deine Bewerbung verpflichtet Dich zu nichts. Bei einer Online-Bewerbung haben wir jedoch gleich alle Informationen, um prüfen zu können, ob wir Dich aufnehmen dürfen oder nicht. Anschließend werden wir uns mit Dir in Verbindung setzen, um Probetage zu vereinbaren.

Du kannst Dir die Produktionsschule Altona oder eine bestimmte Werkstatt auch gerne persönlich anschauen, bevor Du Dich bewirbst. Viele Jugendliche kommen zu diesem Termin in Begleitung eines Erwachsenen ihres Vertrauens. Wenn Du vorbeikommen willst, bitten wir Dich, einen Termin mit uns zu vereinbaren, damit wir auch Zeit für Dich haben. Unsere Kontaktdaten findest Du hier.